Verkehrswendeaktionstag #3 – Autofreie Innenstadt & #GartenHerletBleibt

IMG_1688

IMG_1689

IMG_1742

IMG_1878

IMG_1991

IMG_2074

IMG_2210


Zurück
Weiter

Am vergangen Freitag den 27. August fand in den Koblenzer Altstadt der mittlerweile dritte Verkehrswendeaktionstag statt. Seit mit dem Konzept der Aktionstage vor gut einem Jahr in Koblenz gestartet wurde, hat sich die Idee mittlerweile etabliert. Trotz dem Umstand das es immer wieder mal ein bisschen regnete nahmen wieder knapp 10 unterschiedliche Gruppen und Initiativen mit Infoständen, Workshops und Redebeiträgem teil. Unter anderem waren dabei;

    • Greenpace Koblenz
    • Freunde des Garten Herlet e.V.
    • Latscho e.V.
    • ProBahn
    • FAU Koblenz
    • Verkehrswendeaktive aus Gießen
    • GegenPol e.V.
    • „Umsonstladen“
    • Gehzeuge-Bau-Workshop
    • Antifaschistisches Netzwerk Koblenz (ANK)
    • Die Linke Koblenz
    • Klimaentscheid Koblenz
    • BUND Koblenz

und viele Einzelpersonen und Aktive. Gemeinsame wurde klar gemacht das Verkehrswende in Koblenz mehr ist als Fahrradfahren. Ein ausgebauter ÖPNV, Mobilität die für alle da ist und eine Stadtplanung die Für Mensch und Natur und nicht für Profite da ist. Unter anderem war deswegen der Ort der Veranstaltung bewusst gewählt worden um auf die Kämpfe von Bürger:innen im Kastorviertel aufmerksam zu machen. Dort wehren sich Aktive gegen die Zerstörung des Garten Herlet und der Flächenversiegelung für neue Parkplätze.

Pressebericht: https://www.rhein-zeitung.de/region/aus-den-lokalredaktionen/koblenz-und-region_artikel,-aktionstag-autofreie-innenstadt-es-geht-laengst-nicht-mehr-nur-um-gute-radwege-_arid,2301149.html